Specials!

Unter der Rubrik: SPECIALS posten wir immer wieder mal ganz besondere Veranstaltungen und spontane Aktionen. Aber verraten, was das sein wird, tun wir natürlich nicht: Denn wie Ihr ja alle wisst:

Die besten Überraschungen sind die, die man nicht kommen sieht.
Finanzielle Unabhängigkeit für Frauen! Jetzt geh ich’s an.

Finanzielle Unabhängigkeit für Frauen!
Jetzt geh ich’s an.

mit Wirtschaftsjournalistin Birgit Wetjen

Donnerstag, 15.09.2022, 19:00 Uhr
Stummsche Reithalle Neunkirchen

Der Kutscherhaus-Verein lädt in Kooperation mit dem Ministerium für Arbeit, Soziales, Frauen und Gesundheit ein zu einer Veranstaltung zum Thema: 

„Finanzielle Unabhängigkeit für alle Frauen – Jetzt geh ich’s an!“ 

Geplant ist ein ebenso informativer wie unterhaltsamer Abend, der Vortrag, offene Diskussionsrunde mit der Möglichkeit Fragen zu stellen, Live-Musik und Kulinarisches verbindet. 

Finanziell auf eigenen Beinen zu stehen bedeutet, jederzeit frei über das eigene Leben entscheiden zu können. Generationen von Frauen war dies nicht möglich. Ehemänner durften noch in den 1960ern über das Geld der Ehefrauen verfügen. Erst ab 1962 durften Frauen ein eigenes Konto eröffnen, erst nach 1968 waren verheiratete Frauen offiziell „geschäftsfähig“. 

Seitdem hat sich viel getan. Nicht aber hinsichtlich der Souveränität von Frauen bei der Geldanlage. Noch immer überlässt die Mehrzahl der Frauen das Thema lieber dem Partner oder männlichen Familienangehörigen. – Viele Frauen scheuen das Thema als „zu kompliziert“ und verdrängen die sehr reale Gefahr einer drohenden Altersarmut. Frauen erhalten zudem deutlich weniger gesetzliche Rente als ihre männlichen Kollegen. 

Dazu kommt: Jede zweite Frau arbeitet zugunsten der Familie in Teilzeit und verzichtet auf Karriere. Wenn die Ehe hält, ist das kein Problem. Aber jede dritte Ehe in Deutschland wird geschieden, in Großstädten sogar jede zweite. 

Auch das bei Frauen beliebte Parken des Gesparten auf einem Spar- oder Girokonto ist in Zeiten von Inflation keine sinnvolle Option. 

Die Organisatorin Edda Petri zum Konzept der Veranstaltung: „Ausgegangen sind wir von der Frage: Wie würde ich mir selbst eine Veranstaltung über Geld und Geldanlage wünschen, wenn ich mir zwar schon länger überlege, das Thema endlich anzugehen, aber noch unschlüssig bin, über das wie oder ich vielleicht zusätzliche Motivation benötige. Auch viele Freundinnen und Bekannte aus allen Einkommensschichten haben wir hierzu befragt. Die Antworten waren eindeutig: bloß keine Vortragsveranstaltung mit Reihenbestuhlung und Power- Point, sondern viel lieber ein lockerer After-Work Abend an neutralem ansprechendem Ort in Lounge Atmosphäre.- Stichwort: Infotainment! – Das setzen wir nun gerne um!“ 

Unterstützt wird die Veranstaltung von der Sparkasse Neunkirchen, sowie den Frauenbeauftragten der Kreisstadt und des Landkreises Neunkirchen. 

Der Eintritt ist frei! 

Birgit Wetjen
Birgit WetjenWirtschaftsjournalistin

Impuls-Vortrag von Birgit Wetjen

Geld ist kein Luxus, sondern Voraussetzung für Unabhängigkeit - und darf Spaß machen! Birgit Wetjen, Chefredakteurin des Frauenfinanzmagazins Courage, motiviert Frauen dazu, sich um ihre Finanzen zu kümmern – als Finanzjournalistin sowie mit unterhaltsamen und informativen Vorträgen und Seminaren. Sie hat viele Jahre für Wirtschaftsmedien wie Capital, Börse Online und n-tv gearbeitet und sich 2017 auf Frauenfinanzen spezialisiert. Die gebürtige Bremerin hat in Köln Volkswirtschaft studiert, ist Absolventin der Kölner Journalistenschule für Wirtschaft und Politik, Master Coach DVNLP und Buchautorin. Im Oktober 2021 ist ihr Finanzratgeber für Einsteiger:innen „Just money“ rausgekommen.

Malen & Sprayen!
Online!
Theater und Film!
Kutscherhaus Kulturland!
Tanzen!
Mach mit!
Musik & Singen!
Specials!